Die Stadt Bad Münder am Deister sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/n

 

 

Sachbearbeiter/in für die Koordination Arbeitssicherheit/-schutz (m/w/d)

 

 

Wir bieten Ihnen eine unbefristete Beschäftigung mit 25 Wochenstunden. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 c TVöD.

 

Der Einsatz erfolgt im Fachdienst Personal und Zentrale Dienste.

  

Der Aufgabenbereich umfasst folgende Tätigkeiten:

 

Arbeitssicherheit/Arbeitsschutz:

  • Bestellung und Ausbildung Ersthelfer, Brandschutzhelfer, Sicherheitsbeauftragte
  • Zusammenarbeit mit Fachkraft für Arbeitssicherheit und Betriebsarzt einschließlich Beauftragung und Abrechnung
  • Beauftragung und Bearbeitung von Gefährdungsbeurteilungen
  • Beauftragung und Überwachung der Unterweisungen
  • Veranlassung der Überprüfung ortsveränderlicher Elektrogeräte
  • Führung der Vorsorgedatei und Veranlassung von Vorsorgeuntersuchungen
  • Koordinierende Aufgaben im Bereich Arbeitssicherheit/Arbeitsschutz
  • interne Ansprechperson für alle Fragen zur Arbeitssicherheit und zum Arbeitsschutz
  • Organisation der Sitzungen des Arbeitsschutzausschusses einschließlich Einladung und Protokollierung
  • Bearbeitung von Unfallanzeigen an den Gemeindeunfallversicherungsverband
  • Aufbau und Steuerung eines Gesundheitsmanagements

 

Dienstanweisungen:

  • Erstellung und Überarbeitung von Dienstanweisungen
  • Dokumentation der laufenden Überprüfung von einzuhaltenden Regelungen der einzelnen Dienstanweisungen

 

Versicherungsmanagement:

  • Überwachung von Versicherungsrisiken (Risikomanagement)
  • Führung von Schadens- und Prämienentwicklungsstatistiken
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Verminderung oder Vermeidung von Versicherungsrisiken (Risikovermeidungssystem)

 

Beschaffungen:

  • Ausschreibung und Auswertung von Angeboten für den Einkauf von Bürobedarf, Büroeinrichtungen, Fachliteratur, Papier und Reinigungsmitteln
  • Auftragserteilung
  • Miete von Druck- und Kopiersystemen
  • Betreuung eines Ortsrates
  • Vorbereitung und Abstimmung der Tagesordnung mit der/dem Ortsbürgermeister/in
  • Teilnahme an den Ortsratssitzungen als Vertreter/in der Verwaltung, Führung des Protokolls, Darlegung von Sachverhalten, Mitteilungen der Verwaltung, Beantwortung von Anfragen
  • Ansprechperson innerhalb der Verwaltung für die Ortsratsmitglieder, Unterstützung des Ortsrates

 

 

 Wir erwarten von Ihnen

 

  • eine Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten mit erfolgreich abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II 
  • Flexibilität, Teamfähigkeit, sowie eine selbständige, ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise 
  • Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, Kreativität, Kontaktfreudigkeit, Einsatzbereitschaft, Durchsetzungsvermögen sowie Verhandlungsgeschick 
  • einen sicheren Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen 
  • den Führerschein der Klasse B (PKW)

  

 

Wir bieten Ihnen

 

  • eine Teilzeitstelle mit 25 Wochenstunden nach Entgeltgruppe 9 c TVöD 
  • vielfältige, fachlich interessante Aufgaben mit Gestaltungsmöglichkeiten 
  • einen unbefristeten und konjunkturunabhängigen Arbeitsplatz 
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung 
  • eine betriebliche Altersvorsorge

 

 Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 07.08.2021 vorzugsweise per E-Mail als eine
PDF-Datei an

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Informationen erhalten Sie von Herrn Knigge unter der Rufnummer (05042) 943-140.